Polyvinylidenfluorid

Für extemste Einsätze

 

Eigenschaften von Polyvinylidenfluorid [PVDF]

 

ein transparenter, teilkristalliner, thermoplastischer Fluorkunststoff

  • Dichte 1,76-1,78 g/cm3
  • wird im Temperaturbereich von -50 bis 150 °C eingesetzt
  • Kristallit-Schmelztemperatur liegt bei 178 °C
  • PVDF ist sehr reaktionsträge, sodass selbst aggressive Säuren ihm nichts anhaben können
  • ist äußerst beständig gegen alle Basen, Alkohole, Ketone, Benzine, Öle, u.s.w.
  • ist nur gegen sehr starke Reduktions- und Oxidationsmittel unbeständig
  • ist schwer entflammbar
  • ist sehr UV- und Witterungsbeständig